DER SCHWEIZER FRANK BEGINNT MIT VIELEN GEWINNEN IN DAS NEUE JAHR

DER SCHWEIZER FRANK BEGINNT MIT VIELEN GEWINNEN IN DAS NEUE JAHR

DER SCHWEIZER FRANK

Telegramm beitreten

In der ersten Woche des Jahres 2020 wird der Schweizer Franken gegenüber dem Dollar steigen. Die erhöhte Risikobereitschaft der Anleger verhalf anderen Währungen am Donnerstag zu einer Dynamik gegenüber dem CHF.DER SCHWEIZER FRANK BEGINNT MIT VIELEN GEWINNEN IN DAS NEUE JAHR.

CHF WEITERHIN GUTE LEISTUNG

Aus diesem Grund hat der Schweizer Franken im neuen Jahr gegenüber einer Reihe anderer Währungen zugelegt. Im Vergleich zum US-Dollar schnitt der Schweizer Franken sehr gut ab. Am Dienstag, dem 5. Januar, fiel der Wert des Dollars um 0,22 Prozent auf den niedrigsten Stand seit Januar 2015. Investoren gehen davon aus, dass der designierte Vizepräsident Joe Biden mit dem US-Kongress ein groß angelegtes Kredit- und Ausgabenprogramm starten kann Infolgedessen stieg die US-Währung am Donnerstag. Der EUR/CHF-Wechselkurs erhöhte sich leicht auf CHF 1.0856. Die Märkte zeigen derzeit allgemein eine geringe Risikobereitschaft, wie die gestiegene Nachfrage nach australischen Dollar zeigt, aber auch sichere Häfen entwickeln sich gut. Der Schweizer Franken hat im letzten Monat 2,5% zugelegt, obwohl die Schweizerische Nationalbank eingegriffen hat, um einen extrem hohen Wechselkurs zu verhindern. Der CHF kann weder mit Interventionen noch mit historisch niedrigen Zinsen gegenüber dem USD oder dem EUR stabil bleiben.DER SCHWEIZER FRANK BEGINNT MIT VIELEN GEWINNEN IN DAS NEUE JAHR.

Heute veröffentlichte PMI-Werte besser als erwartet.

Der Schweizer PMI (Einkaufsmanagerindex) für das verarbeitende Gewerbe war im Dezember mit 58,0 Punkten besser als vorhergesagt, nach 55,2 Punkten im Vormonat, während die durchschnittliche Erwartung bei 54,4 Punkten lag. Tatsächlich war es der höchste seit September letzten Jahres. Die verarbeitende Industrie hatte ein starkes zweites Halbjahr 2020, was für die Ergebnisse Anfang 2021 Gutes verheißt. Dies verdanken wir der guten Exportleistung und den günstigen Rahmenbedingungen in Asien. Sowohl die Weltwirtschaft als auch die Schweizer Wirtschaft zeigen Anzeichen einer Besserung. Seit der ersten Welle der COVID-10-Epidemie und der Verhängung eines Wirtschaftsstopps im April ist eine bessere Fabrikleistung zu beobachten. Da Nordasien bereits mit einer Pandemie unter Kontrolle war und effizient operierte, blieben die Lieferketten während der zweiten Einsturzwelle im Herbst ungestört. Exporte nach Asien sowie in den deutschen Autosektor sind für die Schweizer Industrie von grosser Bedeutung. Trotz der Tatsache, dass einige Sektoren, wie etwa der Dienstleistungssektor, derzeit eine Underperformance aufweisen, hat sich das verarbeitende Gewerbe insgesamt seit dem Frühjahr 2020 nicht verlangsamt.DER SCHWEIZER FRANK BEGINNT MIT VIELEN GEWINNEN IN DAS NEUE JAHR.

INFLATION BLEIBT AUF NIEDRIGEM NIVEAU

Trotz des starken Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe war die Schweizer Inflationsrate enttäuschend. Der VPI fiel im Dezember um 0,1% und markierte damit den zweiten Rückgang in Folge. Seit März letzten Jahres, als die COVID-19-Pandemie ihren Höhepunkt erreichte, gab es kein Wachstum des VPI. In der Schweiz ist Deflation ein Problem, die jährliche Inflationsrate wird 2020 voraussichtlich bei -0,7% liegen. Dies bedeutet, dass die Binnenkonjunktur aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage des Landes schleppend verläuft.

chf in euro

falschgeld kaufen

falschgeld kaufen

falschgeld bestellen

fake geld bestellen

falschgeld bestellen

fake geld kaufen fake geld kaufen fake geld bestellen fake 500 euro scheine kaufen echtes geld kaufen geld kaufen 5 euro schein kaufen

1000 franken schein kaufen

fake geld

fake geldscheine kaufen

fake euro scheine

fake 100 us dollar

500 euro schein kaufen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Cart
×

Hello!

Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

× How can I help you?